Innovationsforum – alle 12 teilnehmenden Unternehmen sind gefunden

Wir freuen uns sehr: Das vom G&S-Verlag und den PWG-Seminaren ausgerufene erste Innovationsforum, das im Rahmen der Pflegefortbildung des Westens – JHC, ehemals JuraHealth Congress, am 23. Mai in den Kölner Sartory-Sälen stattfinden wird, hat äußerst große Resonanz hervorgerufen. So sind alle zwölf Startplätze für Bewerber-Firmen und -Initiativen nunmehr vergeben; eine Bewerbung ist für dieses Jahr damit nicht mehr möglich.

Bild Innovationsforum JHC 2019_2

Beim Wettbewerb sind Unternehmen aus dem Pflege- und Medizinsektor aufgerufen, ihre Neuigkeiten und Innovationen zu präsentieren. Das Dutzend an Bewerbern stellt sich und ihre Neuerung in drei Programmblöcken während des JHCs vor. Zusätzlich präsentieren sie sich im Rahmen der Industrieausstellung in den Foyers des Sartory, die während des kompletten Kongresses geöffnet hat. Am späten Nachmittag ermitteln dann die Besucher in einer Saalabstimmung den ersten Träger des neuen Preises.

Die Vielfalt unter den Bewerberfirmen sind groß: So sind sowohl Start-Ups als auch Firmen mit über 100-jähriger Geschichte im Kandidatenfeld vertreten. Die Branchen reichen von Software und IT über Logistik, Heil- und Hilfsmittel bis zu Robotik – die Besucher können sich also auf eine interessante, inspirierende Runde freuen!

Im Einzelnen haben sich der Drogerie-Einrichtungs-Lieferdienst BringLiesel GmbH, die Social-Network-Entwickler der myositis GmbH, der Bettsensoren-Produzent Texible GmbH, die Virtual-Reality-Schmiede “Weltenweber”, die Reactive Robotics GmbH mit einem Patientenmobilisierungs-Konzept und die Gesellschaft für digitales Wissensmanagement mit der Pflegewissen-Lern-App “SuperNurse” angemeldet. Außerdem sind das Spin-Off-Projekt “adiutaByte” des Fraunhofer-Instituts mit seinem Personal- und Touren-Einsatzprogramm, die Emmi Ultrasonic GmbH mit einem Ultraschall-Zahnpflegesystem, der Hilfsprodukte-Hersteller Thomashilfen GmbH & Co. Medico KG, der Laufhilfen-Produzent Meyland-Smith A/S, die IT-Sicherheitsfirma Martin Elektrotechnik GmbH und der Medizin-Apparaturhersteller Welch Allyn GmbH dabei.

Für die Pflegefortbildung des Westens – JHC 2019 können sich Kongressgäste noch anmelden. Neben dem ganztägigen Hauptprogramm zum Thema “Umgang mit Gewalt – Konzepte, Strategien, Lösungen” und dem ersten Innovationsforum gibt es noch zwei parallele Satellitensymposien: “Gewalt und Aggression managen? – Beispiele und Anwendung in der betrieblichen Praxis” der Gesundheits-Berufsgenossenschaft BGW sowie “Gewalt hat keine Disziplin” des Transfernetzwerks Soziale Innovation (s_inn). Alle Informationen zum Kongress, mitsamt dem detaillierten Programm, Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten und Tipps rund um den Tagungsort Köln, sowie eine Fax- und Online-Anmeldemöglichkeit auf XING Events finden Sie auf dieser Seite.

Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay